SPA Society Wellness

Im Einklang mit der Natur – Die Bambus-Massage

Erstellt am: 30. April. 2017

Wohltuende Massagen sind immer ein ganz besonderer Genuss für Körper, Geist und Seele. Sie lassen Euch den Alltagsstress vergessen, schenken Euch tiefenentspannende Momente und neue Vitalität. Mit der Bambus-Massage werden noch einmal ganz neue Akzente gesetzt, denn hier vereinen sich gleichzeitig Natur, Exotik und Spiritualität.

Die natürliche Energie des Bambus sowie anspruchsvolle und intensive Massagetechniken, duftendes Massageöl und der sanfte Klang der Hölzer machen diese Massage zu einem ganz besonderen Massageerlebnis. Hier einige interessante Fakten über Bambus.

Bambus – Natürliche Vielfalt

Der hauptsächlich im asiatischen Raum wachsende Bambus besticht durch seine unglaubliche Vielfalt. Für die Menschen dort hat der Bambus eine ganz besondere Bedeutung und gehört zum alltäglichen Leben. Sie verwenden das natürliche Material für fast alles. Häuser und Tempel sind mit schmückenden Reliefs aus Bambus verziert, es werden Körbe aus Bambus geflochten, Bänke, Stühle, Gartenzäune, Haushaltsgegenstände oder glücksbringende Figuren hergestellt. Auch die Utensilien für das Ritual der japanischen Teezeremonie, wie Untersetzer, Teeschalen und Löffel, sind aus Bambus gefertigt.

Bambus – Symbol für Glück und langes Leben

In der asiatischen Kultur gilt der Bambus als Sinnbild für Anmut und Stärke. Man assoziiert mit ihm Ausdauer, Elasitizität und Hartnäckigkeit, aber auch Wohlstand, Langlebigkeit, ewige Jugend und Frieden. Die Japaner betrachten das frische Grün des Bambus als Symbol für Reinheit. In China steht der Bambus als Symbol für ein langes Leben, die Inder sehen in ihm ein Zeichen der Freundschaft und auf den Philippinen gilt er in Form eines Kreuzes als Glücksbringer.

Ursprung der Bambus-Massage

Ihren Ursprung hat die Bambusmassage hauptsächlich im tropischen und asiatischen Raum. Aber auch bereits die Ureinwohner Australiens sollen diese effiziente und tiefenwirkende Massage mit Bambusstäben praktiziert haben. Die Bambusmassage wurde von Heilern zur Eigentherapie und vor allem zur Lockerung der Muskulatur bei Kampfsportlern und Kriegern eingesetzt.

Bambus-Massage heute

Auch heute handelt es sich bei der Bambus-Massage um eine kraftvolle Massageanwendung, die lokale Verspannungen löst, das Gewebe effektiv stimuliert, dessen Durchblutung fördert sowie die Haut glättet und strafft. Massiert wird mit Bambusstäben, sog. Bamboo-Sticks, unterschiedlicher Größe und Dicke in rollenden und streichenden Bewegungen. Die runde, glatte Struktur des Bambus macht ihn zu einem besonderen Massageutensil, das viele außergewöhnliche Sinnesempfindungen ermöglicht. Die unterschiedlich großen und dicken Bambusstäbe passen sich dem Körper wunderbar an. Die Massage ist eine Kombination aus Körperarbeit, Triggern und Wohlfühlerlebnis pur. Sie verleiht neue Energie und wirkt ungemein tiefenentspannend.

❤︎ Back to nature und lasst Euch verwöhnen! Eure Ms. #SpaLove

 

 

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

zurück zum Blog

SPA Society

© SPA Society GmbH

SPA Society
Ostwall 29
44135 Dortmund
T 0231 1891 6233

Wimpanista

Termin #
Ostwall 29 | 44135 Dortmund
(0231) 1891 6233

Meißener Str. 62 | 44139 Dortmund
(0231) 534 00 30

Mo. - Sa. 11:00 - 20:00 Uhr

www.spa-society.de