SPA Society Wellness

Latschenkiefer – entspannend, waldig, frisch

Erstellt am: 26. September. 2014

Immergrün, robust und frisch waldig duftend: Das ist die Latschenkiefer. Das Öl dieses Nadelbaums ist ein wahrer Klassiker in der Heilkunde und beim Wellness. Obwohl die Latschenkiefer unter Naturschutz steht, dürfen Latschenbrennereien sie mit Sondergenehmigung ernten und zu aromatisch duftendem Latschenkieferöl verarbeiten. Die Latschenkiefer (Pinus mugo) wird auch Bergkiefer oder Latsche genannt. Besonders schön finde ich die im Volksmund geläufige Bezeichnung „Bergsegen“.

Milder, waldiger Duft der Berge

Wer seine Wohnung zu Weihnachten gerne mit verschiedenen Tannenzweigen schmückt, kennt den typisch harzigen Duft der Latschenkiefer, der an Wald erinnert. Für diesen ist der hohe Harzanteil im Holz verantwortlich. Das harte Holz lässt sich schwer spalten, hält aber auch starkem Wind sowie Lawinen stand. Die Latschenkiefer wächst in den Gebirgen Mittel- und Südeuropas wie den Pyrenäen, den Alpen, dem Erzgebirge sowie den Karpaten. Dort gedeiht sie in Höhenlagen zwischen 800 und 2700 Meter. Charakteristisch für die Latschenkiefer sind die schuppige, braun schwarze Rinde, die langen, dünnen, immergrünen Nadeln sowie die rötlichen Zapfen mit spatelförmigen Schuppen.

Das ätherische Öl der Latschenkiefer

Das ätherische Öl der Latschenkiefer verbirgt sich in ihren Nadeln. Für die Gewinnung des heilsamen Öls werden die Nadeln in einem schonenden Verfahren gepresst. Insgesamt enthält es ca. 60 Wirkstoffe. Bemerkenswert: Für 1 kg reines Latschenkieferöl werden ca. 250 kg Latschennadeln benötigt. Bei traditionellen Verfahren wird von den Nadeln bis zu den Ästen alles von der Pflanze verwendet. Alternativ lässt sich Latschenöl durch Wasserdampfdestillation gewinnen.

Die gesundheitsfördernden und heilenden Wirkungen des Öls der Latschenkiefer sind seit Jahrhunderten bekannt. Dabei kann es innerlich und äußerlich angewendet werden. Latschenkieferöl regt den Kreislauf an und pflegt die Haut. Auf der Haut angewendet, regt es zudem die Durchblutung an. Daher wird euch schnell warm, wenn ihr euch mit dem Öl einreibt oder eingerieben werdet. Das ist, wenn es draußen langsam wieder kälter wird, besonders angenehm. Die Schulmedizin setzt auch bei Gelenkschmerzen auf Latschenkieferöl. Da es verspannte Muskeln lockert, wirkt es sich auch bei Muskelkater oder Rückenschmerzen positiv aus. Aufgrund seiner entkrampfenden und schleimlösenden Wirkung wird es gerne in Bädern sowie als Aufguss in der Sauna verwendet. Wichtig ist – wie bei allem im Leben – die richtige Dosierung. Eines der bekanntesten Präparate, das Latschenkieferöl enthält, ist Franzbranntwein. Bei Sportlern wird dieser zum Einreiben der Muskeln verwendet, wobei er großflächig auf die Haut verteilt und einmassiert wird.

Entspannung und Regeneration

Ihr kennt das sicher auch; nach dem Joggen im Wald oder einer Stunde Yoga oder Zumba im Fitnessstudio fühlt ihr euch ausgepowert. Froh darüber, etwas Gutes für euren Körper, die Figur und eure Gesundheit getan zu haben, wisst ihr aber genau; morgen werde ich das Training noch in den Knochen – und vielmehr – in den Muskeln spüren. Da hilft nach dem Training eine entspannende und regenerierende Massage mit dem Massage-Aroma-Öl ‚Apres Sport‚ bei Spa Society.

Als Basis dieses Massage-Aroma-Öls dient kaltgepresstes Mandelöl, das für sanfte, streichelzarte Haut sorgt. Neben Latschenkiefer sind darin die durchblutungsfördernden Inhaltsstoffe Rosmarin und Lavendel enthalten. Hinzu kommt Zitrone, die aufhellend und klärend wirkt. Die Inhaltsstoffe der Massage-Aroma-Öle bei Spa Society sind 100 % naturrein. Die Kombination aus Wärme und dem Duft nach frischem Wald wirken angenehm entspannend, erfrischend und stärkend. Zudem ist die Massage eine kleine Belohnung nach dem anstrengenden Training.

Lasst euch verwöhnen! Eure Ms. #SpaLove

 

Share on Facebook5Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

zurück zum Blog

SPA Society

© SPA Society GmbH

SPA Society
Ostwall 29
44135 Dortmund
T 0231 1891 6233

Wimpanista

Termin #
Ostwall 29 | 44135 Dortmund
(0231) 1891 6233

Meißener Str. 62 | 44139 Dortmund
(0231) 534 00 30

Mo. - Sa. 11:00 - 20:00 Uhr

www.spa-society.de