SPA Society Wellness

Wege zur inneren Ruhe und für mehr Wohlbefinden ❤︎

Erstellt am: 29. Mai. 2017

Zu viel Stress und Hektik führen auf Dauer zu innerer Unruhe und Anspannung. Doch wie lassen sich solche belastenden Gefühlszustände besser in den Griff bekommen? Das Gute vorweg: Es gibt Wege, sich von Stress und unguten Gefühlen zu befreien! Mit verschiedenen und regelmäßigen Entspannungsmethoden könnt Ihr Körper, Geist und Seele schnell wieder in die richtige Balance bringen. Ihr lernt mit Stresssituationen besser umzugehen, erlangt relativ schnell mehr Ruhe und es entsteht ein körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Strategien entwickeln

Um schnell wieder den Kopf frei zu bekommen und sich von negativen Gedanken zu lösen, z.B. nach erbrachten Höchstleistungen, einem anstregenden Arbeitstag oder wenn Ihr Euch in ein Problem verbissen habt und nicht mehr abschalten könnt, lassen sich Strategien entwickeln, mit denen Ihr eine schnelle Entspannung erreicht.

Wenn Ihr gerade so richtig im Stress seid und negative Gefühlszustände aufkommen, einfach mal „Stopp“ sagen. Macht Euch einen Tee, greift zum Glas Wasser, beschäftigt Euch mit einem neutralen, schönen Thema, hört Musik, die Euch entspannt, lest etwas Interessantes oder denkt an ein schönes Erlebnis. Was auch immer wunderbar hilft, sind ätherische Öle. Zur Beruhigung eignen sich sehr gut Aromaöle wie Rose, Lavendel, Orange und Sandelholz. Ein paar Tropfen in einer Duftlampe verdampfen lassen oder etwas auf ein Tuch geben und das Gedankenkarussel hört schon bald auf sich zu drehen.

Entspannung durch Bewegung

Eine schnelle Entspannung erfahrt Ihr durch Bewegung, wie spazieren gehen, walken oder joggen. Auch beim Radfahren, Schwimmen oder Tanzen lassen sich Spannung und innere Unruhe abbauen. Dann gibt es noch die etwas ruhigeren und traditionellen Bewegungsformen, um innere Blockaden zu lösen. Beim Yoga, Qigong oder Tai Chi werden körperliche Übungen mit Meditation, Atem- und Konzentrationsübungen kombiniert und Ihr erreicht eine wohltuende geistige und körperliche Entspannung.

Mentale Entspannung

Zu den bekanntesten Entspannungstechniken zählen die Meditation und das autogene Training. Das autogene Training führt zur Entspannung der Muskulatur und geistigen Erholung. Die Meditation hat zum Ziel, den Geist zu beruhigen und sich von störenden Gedanken zu befreien. Allerdings bedürfen diese Entspannungsmethoden der Übung, ehe sie ihre Wirkung voll entfalten können. Wählt Euch am besten einen bestimmten Zeitpunkt aus, an dem Ihr regelmäßig eine dieser Entspannungsübungen macht. Auch wenn Ihr nur wenig angespannt seid, bei diesen Techniken ist es wichtig, sie regelmäßig zu nutzen. Körper und Seele werden es Euch danken.

Entspannung durch Wärme

Wärme zählt zu den ältesten Entspannungsverfahren. Ein Saunabesuch, ein warmes Entspannungsbad oder Entspannungsmassagen lockern muskuläre Verspannungen, die Durchblutung wird gefördert und Schmerzen gelindert. Besonders bei den wohltuenden Entspannungsmassagen sind die körperliche und mentale Entspannung eng miteiander verbunden. Sie fördern die Erholung von Körper, Geist und Seele und dienen zum Abbau von Stress. Ihr erfahrt ein Gefühl von Gelassenheit, Zufriedenheit und es entsteht ein körperliches und seelisches Wohlbefinden.

Zwar lässt es sich nicht immer vermeiden, dass wir beruflich oder auch privat im Stress sind, doch wir können entscheiden, wie wir mit diesen Einflüssen umgehen, um uns davon zu befreien.

In diesem Sinne…bleibt entspannt und lasst Euch verwöhnen! Eure Ms. #SpaLove

Share on Facebook22Tweet about this on TwitterShare on Google+0Email this to someone

zurück zum Blog

SPA Society

© SPA Society GmbH

SPA Society
Ostwall 29
44135 Dortmund
T 0231 1891 6233

Wimpanista

Termin #
Ostwall 29 | 44135 Dortmund
(0231) 1891 6233

Meißener Str. 62 | 44139 Dortmund
(0231) 534 00 30

Mo. - Sa. 11:00 - 20:00 Uhr

www.spa-society.de