SPA Society Wellness

Massage als Pforte zur Meditation

Erstellt am: 25. Juli. 2014

Sommerzeit ist Urlaubszeit. Mit anderen Worten ist der Sommer die Zeit, um einmal wieder richtig runter zu kommen, sich zu entspannen, den Stress der Arbeit und des Alltags abzuschütteln. Manche Menschen drehen in dieser Zeit so richtig auf, klettern auf Berge und treiben Sport. Andere wiederum freuen sich schon Monate vorher darauf, endlich wieder einmal ein paar Wochen am Stück nur zu Lesen. Sie blättern sich von einem durchs nächste Buch. Ich habe den ultimativen Entspannungstipp, der interessanter Weise für beide funktioniert, ganz egal, ob du dich von deinen Büchern in fremde Welten entführen lässt, oder du selbst lieber die höchsten Gipfel erklimmst.

Entspannung für Sportler und Genießer

Eine gute Massage entführt dich. Sie nimmt dich an die Hand und leitet dich in ein Land voller Wärme und Geborgenheit. Und das nur durch die Kunst der guten Massage. Wenn dir diese Worte vorkommen, als würden wir über eine Meditation sprechen, dann liegst du richtig. Eine gute Massage wird dir eine Welt eröffnen, von der du vielleicht schon gehört oder gelesen hast, die du aber nur nachempfinden kannst, wenn du sie selbst erlebst.

Die Magie der Berührung

In deinem Alltag und bei deiner Arbeit bist du absolut rational? Und damit bist du dir ziemlich sicher, dass Meditation nicht dein Weg zu vollkommener Entspannung ist? Dann solltest du es trotzdem einmal ausprobieren. Vielleicht brauchst du ein oder zwei Massagen, bis du die Entspannung bis in die letzte Faser deines Körpers spürst. Was du aber auf jeden Fall schon bei der allerersten Massage bemerken wirst, ist diese wohlige Wärme. Das ist kein Trick und keine Zauberei, es ist einfach die Magie des Augenblicks, den uns die Natur schenkt.

Die schönsten Geschenke macht uns die Natur

Lass dich berühren. Denn sobald du die Berührung der Hände auf deiner Haut spürst, passiert viel mehr als du auf den allerersten Blick erwarten würdest. Dein Körper beginnt mit der Produktion seines eigenen Wohlfühlhormons. Wissenschaftler nennen es Oxytocin. Es hilft uns, den Stress loszulassen und verschafft uns dieses wohlige Geborgenheit. Außerdem ist es ein echter Mutmacher direkt aus der Natur. Wenn du jetzt den Kopf schüttelst – lies weiter. Dieses Oxytocin hilft uns, Ängste zu überwinden.

Und damit du schon die erste Berührung bei der Massage genießen kannst, helfen die ätherischen Öle. Für alle, die es gerne einmal so richtig ausprobieren möchten, hier mein Tipp: Ich nenne sie die Königin unter den Massagen – die Ganzkörper-Öl-Massage.

Mit ihr gleite ich am schnellsten in eine andere, eine meditative Welt, die weit weg ist von Arbeit, Alltag und Stress. So eine Massage mit dem Ticket zur Meditation eignet sich übrigens auch als Kurzurlaub, wenn der eigene Zeitplan gerade keine Ferien zulässt.

Genießt die Massage und taucht ab in die Welt der Meditation. Eure Ms.#SpaLove

 

zurück zum Blog

SPA Society

Wimpanista

Wimpanista Academy

lashkitti

© SPA Society GmbH | Ostwall 29 | 44135 Dortmund | T 0231 1891 6233

Termin
© SPA Society GmbH
Ostwall 29 | 44135 Dortmund
(0231) 1891 6233

Mo. Fr. Sa. 10 - 19:00 Uhr